merken

Sport

235 Lebensjahre kämpfen in Moritzburg

30 Grad, 40 Prozent Luftfeuchtigkeit und 110 Kilometer: Die älteste Staffel, die beim Schlosstriathlon antritt, schockt das nicht. Eine besondere Geschichte und viele Fotos.

Radfahrer Bernd Hänel (77), Läufer Hans-Georg Schmidt (81) und Schwimmer Gert Steudel (77/v.l.n.r.) mit ihrer Startnummer. Kurz danach begannen die Strapazen. © Foto: Ronald Bonß

Am Ende fehlten knapp zweieinhalb Minuten zu Platz 80. Es wäre der vorletzte gewesen in der Staffel nach 1,9 Kilometern Schwimmen, 87 Kilometer auf dem Rad und einem Halbmarathon zum Abschluss. „Wir wollten eigentlich nicht Letzter werden. Hat nicht ganz geklappt“, erzählt Hans-Georg Schmidt, der mit seinen 81 Jahren und wenige Minuten nach dem Lauf über 21 Kilometer mit der Medaille um den Hals und einem alkoholfreien Bier in der Hand hinter der Ziellinie steht und kein bisschen kurzatmig ist. „Aber es hat trotzdem Spaß gemacht. Und das ist doch das wichtigste.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden