merken
PLUS

Döbeln

25 Euro für zehn Minuten Parken

Eine Düsseldorfer Firma bewirtschaftet jetzt zwei Döbelner Supermarkt-Parkplätze. Wer vergesslich ist, muss zahlen.

Auf dem Penny-Parkplatz an der Schillerstraße in Döbeln wird das Parken jetzt teuer, wenn man vergisst seine Parkscheibe ins Auto zu legen. Die Flächen werden von der Düsseldorfer Firma Fair Parken bewirtschaftet.
Auf dem Penny-Parkplatz an der Schillerstraße in Döbeln wird das Parken jetzt teuer, wenn man vergisst seine Parkscheibe ins Auto zu legen. Die Flächen werden von der Düsseldorfer Firma Fair Parken bewirtschaftet. © Lutz Weidler

Döbeln. Teuer muss eine 68-jährige Döbelnerin für das Parken vor zwei Döbelner Lebensmittelgeschäften bezahlen. Sie kommt nach nur zehn Minuten Einkauf aus dem Markt an der Rosa-Luxemburg-Straße und hat an ihrem Auto ein Knöllchen. Knapp 25 Euro soll sie zahlen, weil sie ihre Parkscheibe vergessen, und somit eine Vertragsstrafe begangen hat. Denn wer sein Fahrzeug auf dem Privatgelände des Döbelner Edeka-Marktes abstellt, schließt automatisch einen Vertrag mit der Düsseldorfer Firma Fair Parken ab.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden