merken

Görlitz

37 Euro für eine Busfahrt zum Arzt

Dora Breuer aus Görlitz hatte einen Fahrschein – aber den Falschen. Die Verkehrsbetriebe fordern eine hohe Strafe. Ist das gerecht?

Die Görlitzer Seniorin hatte ihren Fahrschein dabei.
Die Görlitzer Seniorin hatte ihren Fahrschein dabei. © Christian Dittrich/dpa

Dora Breuer ist eine ehrliche Frau. „Ich bin eine Seniorin von 86 Jahren, die noch niemals schwarz gefahren ist“, schreibt die SZ-Leserin aus der Görlitzer Südstadt in ihrem Brief an die SZ. Trotzdem habe sie neulich eine Strafe bezahlt, weil sie zwar einen gültigen Fahrschein dabei hatte, aber zur falschen Uhrzeit.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden