merken

Meißen

43 Ortsteile und Zusammenhalt?

Die Politik hat die Gemeinden zusammengelegt – eine Bürgerinitiative will sie vereinen.

Franziska Stejskal (l.) und Heike Schuster von der Interessengemeinschaft Röhrsdorf wollen für die Gemeinde Klipphausen einen Bauernmarkt auf die Beine stellen, um Produkte zu präsentieren und Menschen zusammen zu bringen. © SZ/Udo Lemke

Klipphausen. Dass sich trotz 36 Grad Hitze Vertreter von 17 Initiativen und Vereinen eingefunden hatten, sieht Martin Reichel-Rackete als gutes Zeichen. Am Dienstag hatten sie sich getroffen, um darüber zu beraten, wie man in der Großgemeinde Klipphausen mit ihren 43 Ortsteilen eine Vernetzung derjenigen, die etwas wollen und etwas machen, hinbekommen kann. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden