merken

Mehr Kunstfehler von Ärzten in Sachsen

In Sachsen wurden im vergangenen Jahr über 300 mutmaßliche Behandlungsfehler registriert.  Der Großteil der Fälle geht vor allem auf eine  Fachrichtung zurück.

Risiko Krankenhaus: Hier gibt es die meisten Verdachtsfälle auf Fehler. © imago/westend61

Die meisten Unfälle passieren gewöhnlich im Haushalt. Günter Lange stürzte dabei so unglücklich, dass er sich das Handgelenk brach. Im Krankenhaus wurde die Fraktur genagelt – allerdings ohne Erfolg. Herr Lange musste noch einmal operiert werden und mehrere Tage in einer Klinik verbringen. Nachträglich stellte sich heraus, dass bei der ersten OP ein zu kurzer Nagel verwendet worden war.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden