merken
PLUS Dippoldiswalde

645 000 Euro für die Biathlon-Arena

Noch in diesem Jahr wird die Arena verbreitet. Außerdem beginnen im neuen Jahr Straßenbauarbeiten.

Für die Biathlon-Arena in Zinnwald fließt mehr als eine halbe Million Euro
Für die Biathlon-Arena in Zinnwald fließt mehr als eine halbe Million Euro © Archiv/Symbolbild

Die Biathlon-Arena in Zinnwald wird erweitert. Das Projekt kostet rund 645 000 Euro. Diese teilen sich auf drei Bauabschnitte auf. 

Dieses Jahr noch wird die Arena verbreitert. Damit bekommen die Athleten auch im Trainingsbetrieb die Bedingungen, wie sie international für Wettkämpfe vorgeschrieben sind. Dieser Bauabschnitt sollte noch vor dem Winter abgeschlossen werden. Denn dann wird die Deutsche Jugendmeisterschaft im Biathlon stattfinden und wahrscheinlich der Weltcup der Behinderten im nordischen Skisport und im Biathlon.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Kommendes Jahr wird die Zufahrt zur Schießhalle verbessert und sie erhält eine Brücke, damit trainierende Sportler und Touristen, die zur Schießhalle fahren, nicht auf derselben Straße unterwegs sind. 90 Prozent der Kosten trägt das Land Sachsen. Daher waren zum ersten Spatenstich am Freitagnachmittag auch Innen- und Sportminister Roland Wöller und die Vizepräsidentin des Landtags, Andrea Dombois (beide CDU) gekommen. Den Rest der Finanzierung trägt die Stadt Altenberg, informierte Bürgermeister Thomas Kirsten (Freie Wähler). (SZ/fh)

Mehr zum Thema Dippoldiswalde