merken
PLUS Großenhain

800-Jahrfeiern verschoben

Die Gemeinde Lampertswalde hat die Dorfjubiläen bis Ende August wegen Corona abgesagt. Auch andere Feste sind betroffen. Nachgefeiert wird nächstes Jahr.

Die Aufsteller, die hier in Schönborn gerade geschweißt wurden, stehen schon an den Ortseingängen. Doch die 800-Jahrfeiern finden erst im nächsten Jahr statt.
Die Aufsteller, die hier in Schönborn gerade geschweißt wurden, stehen schon an den Ortseingängen. Doch die 800-Jahrfeiern finden erst im nächsten Jahr statt. © Anne Hübschmann

Lampertswalde. Die Veranstalter mussten es letztlich einsehen: Die 800-Jahrfeiern, die in Blochwitz über Himmerfahrt, in Schönborn nach Pfingsten und in Oelsnitz Ende Juni stattgefunden hätten, mussten abgesagt werden. Auch weitere im Zeitraum bis Ende August geplante öffentliche Veranstaltungen wie Dorf- und Heimatfeste, Dumperrennen, Traktor- oder Mopedtreffen dürfen nicht stattfinden. Das hat die Gemeinde auf ihrer Homepage bekanntgemacht und auch in allen örtlichen Schaukästen. 

"Ursprünglich galten die Absagen bis Ende Juni, nun bis 31. August", sagt der Bürgermeister von Lampertswalde. Und informiert die SZ, was in den Absagen bisher noch nicht verkündet wurde: Dass alle 800-Jahrfeiern um ein Jahr verschoben wurden. Auch  die Festlichkeit im September für Quersa/Brockwitz/Mühlbach ist aktuell abgesagt worden.  

Anzeige
Paddeltouren jetzt auch mit Start im Görlitzer Uferpark
Paddeltouren jetzt auch mit Start im Görlitzer Uferpark

Ab 13.05. bietet Boats & Friends wieder Boot-Trips auf der Neiße an. Sichere Dir jetzt 50% Frühbucher-Rabatt. Die Reservierung ist wie immer unverbindlich.

Weiterführende Artikel

Festbier aus Finsterwalde

Festbier aus Finsterwalde

Für ihre 800-Jahrfeier Anfang Juni haben die Schönborner einiges in petto. Sie lassen sogar eigenes Bier brauen.

Kosten sind bislang laut Venus nur für Plakate angefallen. Die Verluste bleiben also gering. Die Aufsteller, die in Schönborn an den Ortseingängen auf die 800-Jahrfeier aufmerksam machen, sollen permanent stehen bleiben.  Auch Quersa macht mit Plakaten schon auf sein rundes Jubiläum aufmerksam. 

Mehr zum Thema Großenhain