merken
PLUS

80 000 Euro für Vereine

Auf fast 80000 Euro summieren sich Ausgaben, die der Meißner Haushaltsplan in diesem Jahr zur Förderung von Vereinen vorsieht. In einem Beschluss haben die Stadträte im Sozial- und Kulturausschuss festgelegt, wie das Geld verteilt werden soll.

Auf fast 80 000 Euro summieren sich Ausgaben, die der Meißner Haushaltsplan in diesem Jahr zur Förderung von Vereinen vorsieht. In einem Beschluss haben die Stadträte im Sozial- und Kulturausschuss festgelegt, wie das Geld verteilt werden soll. Demnach stehen 5 000 Euro für soziale Vereine zur Verfügung. So soll die Meißner Tafel 3 000 Euro erhalten. Für die Suchtberatungsstelle der Diakonie ist ein Zuschuss von 500 Euro vorgesehen.

Das Kinder- und Jugendhaus Kaff der St. Afra-Kirchgemeinde bekommt einen Zuschuss von 2 500 Euro. Für das Schmale Haus e.V. sind 2 000 Euro vorgesehen. Außerdem werden  1000 Euro in Reserve gehalten, um das Kidstreff zu unterstützen, sobald ein neuer Standort für diesen offenen Treffpunkt für Kinder und Jugendliche gefunden ist. Der bisherige Treffpunkt in der Badgasse steht seit dem Juni-Hochwasser nicht mehr zu Verfügung.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Bei der Sportförderung erhalten der MCV Meißen 4 000 Euro und der MSV 08 36 000 Euro. Diese Zuwendungen sind in Verträgen mit der Stadt zur Nutzung der Sportanlagen vereinbart. Um das Training der Rettungsschwimmer und Wassersportler im Freizeitbad Wellenspiel finanzieren zu können, unterstützt die Stadt den Ortsverein der DLRG wie in den vergangenen Jahren mit 7 500 Euro. (SZ/da)