merken

Bautzen

ABBA-Sound mit Dudelsack

Im kleinen Ort Semmichau probt ein Orchester, das in der gesamten Lausitz wohl einmalig ist – und es gibt auch Neulingen eine Chance.

Die Brüder Henry (l.) und Jens Güntzel gehören zu den Spielern des ersten Lausitzer Bockorchesters. Insgesamt gehören seit zwei Jahren neun Mitglieder dem Ensemble an. Doch Nachwuchs ist immer willkommen.
Die Brüder Henry (l.) und Jens Güntzel gehören zu den Spielern des ersten Lausitzer Bockorchesters. Insgesamt gehören seit zwei Jahren neun Mitglieder dem Ensemble an. Doch Nachwuchs ist immer willkommen. © Steffen Unger

Semmichau. Die Melodie unterscheidet sich schon bei den ersten Tönen leicht von den anderen Folklore-Weisen. „Mit unseren Dudelsäcken geht auch ein bisschen Pop“, verspricht Andreas Hentzschel. Er gibt dem ersten Lausitzer Bockorchester den Einsatz. Mit dem Blick in die Noten legen die Spieler los. Die Melodie stammt aus der Feder der schwedischen Erfolgsband ABBA. In „Arrival“ klingt eindeutig Folkmusik durch. Den Übenden macht das Stück sichtlich Spaß. Ihre Spiellust ist ansteckend – und das soll sie auch. Schließlich sucht das Ensemble Nachwuchs.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden