merken

Görlitz

Abschied nach acht Jahren

Reginald Lassahn hat sein Amt als FVO-Präsident niedergelegt. Seinem Nachfolger hinterlässt er ein bestelltes Feld.

Reginald Lassahn verband als Präsident des Oberlausitzer Fußballverbands beides: Sportsgeist und Stil. © SZ-Archiv/tompic

Der Entschluss war sicher einer der schwersten der achtjährigen Amtszeit von Reginald Lassahn. Anfang Juni war klar: Die Gesundheit lässt keine Alternative zu. Zum 30. Juni erklärte der 79-Jährige seinen Rücktritt vom Präsidentenamt im Fußballverband Oberlausitz (FVO). Damit rückte sein Stellvertreter Jürgen Heinrich kommissarisch an die Spitze des Verbandes.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden