merken

Hoyerswerda

Abwasser-Betrieb baut Schulden ab

Die Stadt Wittichenau setzt auch 2020 ihre Finanzpolitik für den Eigenbetrieb fort. Gelder stehen weiter nur für Ersatzinvestitionen zur Verfügung.

© Symbolfoto: Uwe Schulz

Wittichenau. Mit einem positiven Ergebnis rechnet der Wittichenauer Eigenbetrieb „Abwasser“ für das Geschäftsjahr 2020. Das geht aus dem Wirtschaftsplan hervor, den die Stadträte in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Erträge in Höhe von 1.178.500 Euro stehen demnach Aufwendungen in Höhe von 1.112.605 Euro gegenüber. Das macht ein Ergebnis in Höhe von 65.895 Euro.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden