Merken
PLUS Plus

Abwasser bringt 193 000 Euro ein

Der Abwasserbetrieb der Stadt Altenberg hat im vergangenen Jahr 193000Euro als Jahresergebnis erwirtschaftet. Das geht aus dem Jahresabschluss für 2013 hervor, den Betriebsleiter Volkmar Erhard dem Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung vorgestellt hat.

Der Abwasserbetrieb der Stadt Altenberg hat im vergangenen Jahr 193 000 Euro als Jahresergebnis erwirtschaftet. Das geht aus dem Jahresabschluss für 2013 hervor, den Betriebsleiter Volkmar Erhard dem Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung vorgestellt hat. Der Betrieb ist im ganzen Stadtgebiet für die Entsorgung des Abwassers zuständig. Er ist nach der Eingemeindung von Geising aus dem ehemaligen Zweckverband Oberes Müglitztal hervorgegangen.

Die Abwasseranlagen in der Stadt stellen einen großen Wert dar. Sie stehen mit rund 32,5 Millionen Euro in der Bilanz des Unternehmens. Allerdings stehen dort auch noch 16,2 Millionen Euro Kredite, die einst für den Bau von Kanälen und Kläranlage aufgenommen wurden. Diese Schulden drücken auch heute noch. So musste der Abwasserbetrieb im vergangenen Jahr 635 000 Euro an Zinsen bezahlen.

Anzeige Azubi
Ausbildungsplatz gesucht?
Ausbildungsplatz gesucht?

Mit der Ausbildung beginnt der Start ins Berufsleben. Damit dieser gelingt, stellen sich auf sächsische.de viele Ausbildungsbetriebe mit ihren freien Ausbildungsstellen vor.

Der Altenberger Stadtrat hat den Jahresabschluss einstimmig akzeptiert und den Betriebsleiter sowie die Stadträte und den Bürgermeister, die im Betriebsausschuss für die Abwasserentsorgung mit verantwortlich sind, entlastet. (SZ/fh)