merken
PLUS Pirna

Abzocke auf Supermarkt-Parkplatz?

Eine Kundin des schwarzen Nettomarktes in Pirna hatte die Parkscheibe vergessen. Jetzt soll sie 25 Euro zahlen. Dagegen wehrt sie sich.

Hier sollte man besser eine Parkscheibe ins Auto legen, sonst droht ein saftiges Strafgeld.
Hier sollte man besser eine Parkscheibe ins Auto legen, sonst droht ein saftiges Strafgeld. © Daniel Schäfer

Christiane Bernhardt aus Pirna ist erbost, aber so richtig. "Was hier passiert, ist Abzocke in höchster Form", sagt sie und schäumt vor Wut.

Was genau ist geschehen? Am Gründonnerstag, dem 9. April, stellte  Christiane Bernhardt ihren Pkw auf dem Parkplatz des schwarzen Nettomarktes an der Königsteiner Straße in Pirna ab. Sie wollte schnell noch die letzten Ostereinkäufe in dem Supermarkt erledigen. "Maximal 20 Minuten war ich in dem Markt, die meiste Zeit davon stand ich in der Warteschlange an der Kasse", berichtet Christiane Bernhardt. Als sie wieder rauskommt, verstaut sie zunächst ihren Einkauf im Kofferraum und fährt dann nach Hause. Erst einen Tag später bemerkt sie einen weißen Zettel hinter dem Scheibenwischer ihres Autos: Ein Strafticket der  Rostocker Firma Eastrella Parkplatz Management GmbH, die im Auftrag des Nettomarkts die Parkraumbewirtschaftung übernommen hat. Christiane Bernhardt gerät in Rage, als sie liest, dass sie 25 Euro an Eastrella zahlen müsse, weil sie ohne Parkscheibe auf dem Gelände geparkt habe.

StadtApotheken Dresden
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da

Die StadtApotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.

Doch diesen Vorfall wollte die resolute Dame nicht so einfach hinnehmen. Sie beschwerte sich umgehend bei dem Rostocker Unternehmen und teilte mit, dass sie nicht bereit sei, die geforderte Summe zu zahlen. Mit Erfolg. Manja Rieck, Leiterin Beschwerdemanagement von Eastrella, lenkte ein. Wenn Christiane Bernhardt den Kassenbon ihres Einkaufes und den Strafzettel mailen könne, würde eine Stornierung veranlasst werden. Das tat Christiane Bernhardt, womit der Fall für sie jetzt erledigt ist. 

Außerdem entschuldigte sich Eastrella noch bei der Pirnaerin und versucht, den Vorfall einzuordnen. "Selbstverständlich ist es nicht unser Anliegen, zahlende Kunden zu bestrafen. Die aufgestellten Regeln gelten lediglich der Bestrafung von Fremd- und Dauerparkern. Schließlich sollen die Parkplätze den Kunden des Centers dienen. Bei Verstößen handelt es sich um Vergehen auf einem Privatgrundstück. Deshalb darf es hier zu einer Strafzahlung bis zum Doppelten der örtlichen Bußgeldverordnung plus Mehrwertsteuer und Mitarbeiterkosten kommen", informiert Manja Rieck.

Maximal 60 Minuten

Auf dem Parkplatz des Nettomarkts an der Königsteiner Straße ist eine Höchstparkdauer von einer Stunde erlaubt. Eine Parkscheibe, die die Ankunftszeit anzeigt, muss ins Fahrzeug reingelegt werden. Das bestätigt Malte Hennecke, Pressebüro Netto.  

Netto habe es sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden einen schnellen und unkomplizierten Einkauf zu ermöglichen, dazu gehöre auch die Bereitstellung von Parkflächen, so der Unternehmenssprecher. "Diesen Service möchten wir all unseren Kunden bieten und haben dazu die Parkzeit auf unseren Parkplätzen zeitlich begrenzt. Die maximale Parkzeit von einer Stunde  ist auf der Parkplatzbeschilderung festgehalten und in der Regel ausreichend für einen Einkauf", erklärt er. 

In Pirna werde das Unternehmen leider immer öfter mit der Situation konfrontiert, dass der Netto-Parkplatz vielfach von Menschen genutzt wird, die während ihrer Parkzeit keine Netto-Kunden sind, sondern anderweitigen Erledigungen nachgehen. Das läge vermutlich auch an der Nähe zur Altstadt. "Deshalb ist das Vorgehen gegen Fremd- und Falschnutzung ein Kompromiss ohne Alternative", betont Hennecke.

Angst davor, mit diesem System Kunden zu verprellen, hat Netto indes nicht. "Im Gegenteil, denn unsere Kunden profitieren davon. Ihnen stehen ausreichend  Parkflächen zur Verfügung, sodass ein bequemer Einkauf gewährleistet ist",  meint Hennecke.

Christiane Bernhardt wird jedenfalls auch nach dem Vorfall weiterhin in dem schwarzen Nettomarkt in Pirna einkaufen. Aber mit Parkscheibe. "Jetzt bin ich ja gewarnt", sagt sie mit einem Schmunzeln.

Auch die Stadt fischt ab

Unterdessen ist Netto kein Einzelfall. Auch andere Supermärkte geben eine Parkhöchstdauer von einer Stunde vor und lassen diese durch von ihnen beauftragte Unternehmen kontrollieren. So zum Beispiel der Aldimarkt an der Rudolf-Renner-Straße in Pirna-Copitz.

Nicht nur Privatfirmen kontrollieren auf zeitlich beschränkten Supermarktparkplätzen. Einige Einkaufsmärkte beauftragen auch die kommunalen Ordnungsämter mit dem Durchsetzen der Parkregeln. Wer in Pirna zum Beispiel zu lange oder ohne Parkscheibe auf den Flächen des Nettomarktes am Felsenkeller sein Auto abstellt, könnte ein städtisches Knöllchen unterm Scheibenwischer finden.

Die Höhe des Verwarngeldes hängt hier von der Dauer der Parkzeit-Überschreitung ab. Unter einer halben Stunde kostet es zehn Euro, länger als eine halbe Stunde 15 Euro. Wer eine Stunde überschreitet, muss 20 Euro löhnen und über zwei Stunden schlagen mit 25 Euro zu Buche. Ab drei Stunden sind satte 30 Euro für den Verstoß zu zahlen.

Weiterführende Artikel

Teurer Supermarktbesuch in Pirna

Teurer Supermarktbesuch in Pirna

Wer auf dem Nettomarkt-Parkplatz keine Parkscheibe im Auto hinterlegt, riskiert eine saftige Strafe. Diese unschöne Erfahrung machte jetzt ein Kunde.

Den Kassenzettel ans Rathaus zu schicken und auf Kulanz zu hoffen, hat erfahrungsgemäß wenig Aussicht auf Erfolg. Pirnas Stadtsprecherin Jekaterina Nikitin sagt auf Nachfrage zwar, jeder Einzelfall werde geprüft. Das Ordnungsamt steht aber auf dem Standpunkt, dass die Einkaufsquittung nicht personalisiert ist und zum Beispiel im Nachhinein von anderen Kunden erlangt worden sein könnte.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.

Mehr zum Thema Pirna