merken
PLUS

Ach wie schön ist Weihnachten

Zum Schlossadvent wurde die Schau im Schloss Burgk eröffnet. Sie bekam viel Zuspruch. Im Gegensatz zum Verkehrschaos.

Pünktlich mit der Eröffnung des Schlossadvents ist seit Sonnabend auch die alljährliche Weihnachtsschau auf Schloss Burgk geöffnet. „ Wir wollen der Verbindung von Weihnachten und Licht, ihrer Geschichte und deren Umsetzung in der Volkskunst nachspüren“, teilen die Städtischen Sammlungen mit. Dabei ist nicht nur Traditionelles, sondern auch Modernes zu sehen.

Perfekt verbinden lässt sich ein Besuch auch mit dem nächsten Weihnachtsmarkt. Denn der Schlossadvent findet auch am kommenden 2. Adventswochenende statt. Die Gäste erwarten stimmungsvolles Ambiente im Schlosshof und zahlreiche Stände. Für Kinder gibt es viele, überwiegend kostenfreie Angebote.

Anzeige
Wie die Sparkasse jetzt beim Bauen hilft
Wie die Sparkasse jetzt beim Bauen hilft

Bauen, Umbauen, besser wohnen: Das neue Angebot Raumgewinn umfasst Beratung, Expertennetzwerk und Live-Showroom in einem.

Mit der Resonanz am ersten Advent kann sich die Stadt zufrieden zeigen. Trotz des Regens waren Markt und Ausstellung gut besucht. Allerdings sorgte das in Burgk für Verkehrschaos. Eine Einbahnstraßenregelung und eine bessere Ausschilderung von Parkplätzen wären angebracht. Außerdem fehlt generell eine Ausschilderung des Marktes. Auswärtige müssen suchen – und Durchreisende werden nicht zum Spontanbesuch animiert. Das Rathaus will nun Nachbesserungen prüfen. (SZ)

Weihnachtsausstellung bis 5.1., je Di.-Fr. 13-16 Uhr, Sa. und So. 10-17 Uhr, Führungen nach Anmeldung,

Schlossadvent: 7./8.12, jeweils 12-19 Uhr