merken

Achtung, Steinschlag

Von einem Steilhang bei Tharandt fallen Felsbrocken auf die Straße. Deswegen soll es jetzt ein Treffen geben.

Wer von Tharandt in Richtung Edle Krone fährt, passiert eine gefährliche Stelle. Am Steilhang von Bellmanns Los stürzen derzeit vermehrt Felssplitter in die Tiefe. © : Karl-Ludwig Oberthür

Mit diesem Fund hatte er nicht gerechnet. Als Peter Voss mit seinem Auto zwischen Tharandt und Edle Krone unterwegs ist, sieht er die Steine auf der Fahrbahn liegen. „Faustgroß und teilweise noch größer sind sie“, erzählt er. Der Tharandter hielt an und legte die Brocken beiseite, damit keiner reinfährt und womöglich einen Unfall baut. Beim Blick nach oben war sofort klar, woher die Steine kommen. Oberhalb der Staatsstraße S 192, die sich hier durch den Tharandter Wald schlängelt, befindet sich ein Felshang. Die steile Klippe mit zum Teil fast senkrechten Wänden ist bei Wanderfreunden unter dem Namen „Bellmanns Los“ bekannt. Von der Felsspitze bis hinab ins Weißeritztal sind es etwa einhundert Höhenmeter. Von dort brechen die Felssplitter ab, fallen in die Tiefe und landen mitunter auf der Fahrbahn. „Hier sind nicht nur Autos, sondern auch Radfahrer unterwegs“, sagt Peter Voss. „Hoffentlich passiert niemandem etwas.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden