merken
PLUS Großenhain

Ärger für Großenhainer AfD-Politiker

Landtagsmitglied Mario Beger hatte vor Pfingsten eine Version des Westernhagen-Hits "Freiheit" interpretiert. Das gefällt dem Originalinterpreten offenbar nicht.

AfD-Politiker Mario Beger bei einer Wahlkampfveranstaltung im Gröditzer Dreiseithof 2019: Der Politiker spricht nicht nur in Mikros, er singt bisweilen auch hinein. Das hat ihm jetzt wohl Ärger beschert.
AfD-Politiker Mario Beger bei einer Wahlkampfveranstaltung im Gröditzer Dreiseithof 2019: Der Politiker spricht nicht nur in Mikros, er singt bisweilen auch hinein. Das hat ihm jetzt wohl Ärger beschert. © Sebastian Schultz

Großenhain. Der Großenhainer AfD-Politiker Mario Beger hat offenbar Ärger wegen eines vergangenen Freitag auf seiner Facebookseite veröffentlichten Musikvideos. In diesem interpretierte Beger den bekannten Song "Freiheit" von Marius Müller-Westernhagen. Zur Melodie sang der Politiker einen Text, der auf die Corona-Proteste der vergangenen Wochen gemünzt war. Bilder in dem Video zeigten verschiedene Demonstrationen, auch aus Großenhain. Das Video verschwand aber noch am Freitag wieder von der Facebookseite des Politikers.

Am Freitag war das Video, in dem Mario Beger den Song Freiheit sang, noch online.
Am Freitag war das Video, in dem Mario Beger den Song Freiheit sang, noch online. © Screenshot: SZ

Das hatte offenbar seinen Grund: Wie das Portal Tag 24 berichtet, hatte das Management von Marius Müller-Westernhagen juristische Schritte eingeleitet. "Das Vorgehen von Herrn Beger ist völlig inakzeptabel und wird von Herrn Westernhagen auch nicht hingenommen", wird der Manager des Künstlers, Olaf Meinking, zitiert. Beger sei unter anderem abgemahnt und aufgefordert worden, die Verbreitung der ungenehmigten Version zu unterlassen. 

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Mario Beger ist seit 2014 Landtagsmitglied und seit vorigem Jahr direkt gewählter Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Meißen 2, zu dem der nordöstliche Teil des Kreises Meißen inklusive der Städte Großenhain, Gröditz und Radeburg zählen. Er ist zudem Stadtrat in Großenhain.

Für die SZ war Mario Beger zu dem Thema bisher nicht zu erreichen. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Großenhain