merken

Sport

Ärger um Wahlaufruf: Jetzt spricht ihr Trainer

DSC-Volleyballerin Mareen von Römer wirbt für die Landtagswahl. Sollten Sportler das tun? Eine Frage, die jetzt auch RB Leipzig trifft.

Die Botschaft von Mareen von Römer im Video ist eindeutig: „Was wären unsere DSC-Heimspiele ohne Zuschauer, was wäre, wenn unsere Fans nicht hinter uns stehen würden – auch, wenn es mal nicht so läuft. So ist es auch mit der Demokratie“, sagt die 32-jähri
Die Botschaft von Mareen von Römer im Video ist eindeutig: „Was wären unsere DSC-Heimspiele ohne Zuschauer, was wäre, wenn unsere Fans nicht hinter uns stehen würden – auch, wenn es mal nicht so läuft. So ist es auch mit der Demokratie“, sagt die 32-jähri ©  Screenshot: SZ

Zeigen die nur Haltung, oder ist das jetzt schon Wahlwerbung? Zu dieser Frage lassen sich zwei Kampagnen zusammenfassen, in denen sächsische Sportler für die Landtagswahl am 1. September werben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden