merken
PLUS

Görlitz

AfD-Durchmarsch noch mal verhindert

Octavian Ursu hat die Stichwahl gegen den AfD-Mann Sebastian Wippel knapp gewonnen. Sebastian Beutler über das Ergebnis der Görlitzer OB-Wahl.

© dpa/Bildmontage: SZ-Bildstelle

Die Sensation ist ausgeblieben. CDU-Landtagsabgeordneter Octavian Ursu hat die Görlitzer Oberbürgermeisterwahl gegen seinen AfD-Konkurrenten gewonnen. Es ist ein Sieg auch der CDU. Aber ohne das breite Wählerbündnis aus Bürgervereinen, Bündnisgrünen, der Linkspartei und der SPD, das sich nach dem ersten Wahlgang gefunden hatte, hätte Ursu auf verlorenem Posten gestanden.

Nur die Anstrengung aller konnte den Durchmarsch der AfD ins Görlitzer Rathaus und auch eine Niederlage für Ministerpräsident Michael Kretschmer verhindern, der noch am Wochenende Wahlkampf für seinen Kandidaten in Görlitz gemacht hatte. Ursu steht nun aber vor einer Herkulesaufgabe. Er muss die sehr unterschiedlichen Erwartungen seines Bündnisses erfüllen, ohne seine CDU-Herkunft völlig zu verleugnen. 

Helfen wird Ursu dabei, dass die CDU schon bislang ein Bündnis mit Grünen und Bürgerverein im Görlitzer Stadtrat pflegte. Da ist Vertrauen gewachsen, das nun einer Bewährungsprobe unterzogen wird.

Weiterführende Artikel

Das ist der Mann, der die AfD aufhielt 

Das ist der Mann, der die AfD aufhielt 

Octavian Ursu von der CDU gilt als nett. Um OB in Görlitz zu werden, musste er ein breites Bündnis schmieden - in Milieus, die der Union eigentlich fremd sind.

So denkt Deutschland über die OB-Wahl in Görlitz

So denkt Deutschland über die OB-Wahl in Görlitz

Bei der Stichwahl hätte erstmals ein AfD-Kandidat ins Rathaus einer deutschen Stadt einziehen können. Doch der CDU-Bewerber gewann. Die Reaktionen.

Von Trauer keine Spur bei der AfD

Von Trauer keine Spur bei der AfD

Die Partei setzt nach der verlorenen OB-Wahl in Görlitz nun auf die Landtagswahl - und kritisiert den CDU-Kandidaten für sein Engagement bei einer Demo.

Wie die Görlitzer Sieger feiern

Wie die Görlitzer Sieger feiern

Bei der CDU-Wahlparty fallen vielen Steine von den Herzen. Wahlsieger Octavian Ursu will sich schnell an die Arbeit machen.

CDU-Politiker gewinnt Wahl in Görlitz

CDU-Politiker gewinnt Wahl in Görlitz

Octavian Ursu heißt der neue Görlitzer Oberbürgermeister. Der AfD-Kandidat wird nur Zweiter. Aber das Rennen war lange offen.

Wie der Wahltag in Görlitz verlief

Wie der Wahltag in Görlitz verlief

Octavian Ursu  von der CDU heißt der neue Görlitzer Oberbürgermeister. Doch auch die AfD fühlt sich als Sieger.

Die AfD hat ein respektables Ergebnis erreicht und fühlt sich als eigentlicher Sieger, auch wenn ihr der bereits sicher geglaubte Erfolg doch noch verloren ging. Sie geht nun mit Rückenwind in den Landtagswahlkampf. Dabei lehrt diese Wahl die AfD vor allem eines: Ohne Koalitionspartner, ohne Aussicht auf Mehrheiten gibt es keine wirkliche Machtperspektive für die Partei. Das ist die Botschaft aus Görlitz für die Monate bis zur Landtagswahl am 1. September.

E-Mail an Sebastian Beutler.

Mehr zum Thema Görlitz