SZ + Löbau
Merken

AfD-Anhänger bewaffnet zur Demo

Der Abgeordnete Mario Kumpf beschwört auf dem Altmarkt die Gewaltfreiheit. Manche seiner Zuhörer sehen das offenbar anders.

Von Markus van Appeldorn
 2 Min.
Teilen
Folgen
Mario Kumpf am Donnerstag bei der von ihm initiierten AfD-Kundgebung "Keine Gewalt-Exzesse in unserer Lausitz" auf dem Löbauer Altmarkt.
Mario Kumpf am Donnerstag bei der von ihm initiierten AfD-Kundgebung "Keine Gewalt-Exzesse in unserer Lausitz" auf dem Löbauer Altmarkt. © Rafael Sampedro (Archiv)

Am Donnerstagabend predigten der AfD-Landtagsabgeordnete Mario Kumpf und weitere seiner Parteigenossen auf dem Löbauer Altmarkt noch die Gewaltlosigkeit und prangerten die Kriminalität ausländischer Jugendlicher gegen Deutsche an. Die Kundgebung mit rund 200 Teilnehmern verlief friedlich und unauffällig. Wie aber Kumpfs Botschaften bei der eigenen jugendlichen Klientel ankommen - davon durfte die Polizei kurz nach dem Ende der Demonstration einen Eindruck gewinnen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Löbau