merken

Sachsen

AfD-Listenaufstellung geht in die Verlängerung

Die Partei hat am Wochenende nur einen Teil der Plätze für die Landtagswahl vergeben. Im März geht es weiter.

Am Wochenende traf sich die AfD zum Parteitag in Markneukirchen. © dpa/Sebastian Willnow

Markneukirchen. Die sächsische AfD braucht mehr Zeit für die Aufstellung ihrer Liste zur Landtagswahl am 1. September. Von 61 Plätzen auf der Landesliste wurden auf dem Parteitag in Markneukirchen von Freitag bis Sonntag nur 18 Plätze vergeben. Nun soll es in der vogtländischen Stadt vom 15. bis 17. März weitergehen, wie AfD-Pressesprecher Andreas Harlaß am Montag mitteilte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden