merken

Landtagswahl 2019

AfD siegt in Riesa-Großenhain doppelt

Carsten Hütter und Mario Beger holen die Direktmandate für die AfD. Ihre Vorgänger fliegen aus dem Landtag.

Der Großenhainer Mario Beger (li.) begründete im März 2013 die AfD mit und zieht nun für sie in den sächsischen Landtag ein. Carsten Hütter (AfD) war vom recht deutlichen Vorsprung überrascht. Er feierte im Riesaer Wahlkreisbüro.
Der Großenhainer Mario Beger (li.) begründete im März 2013 die AfD mit und zieht nun für sie in den sächsischen Landtag ein. Carsten Hütter (AfD) war vom recht deutlichen Vorsprung überrascht. Er feierte im Riesaer Wahlkreisbüro. © Kristin Richter/Klaus-Dieter Brühl

Riesa/Großenhain. Kurz vor 21 Uhr ist sich Geert Mackenroth (CDU) sicher. „Ich werde den Wahlkreis Riesa nicht halten können.“ Da liegt gerade das Zweitstimmenergebnis der Stadt Riesa vor, wo der bisherige Wahlkreisabgeordnete dreieinhalb Prozentpunkte hinter seinem Herausforderer von der AfD steht. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden