merken

Meißen

AfD-Stadtrat spielt Autobahnpolizist

Der Freitaler Thomas Prinz saß am Dienstag in Meißen vor Gericht. Nicht zum ersten Mal. Er hat 15 Vorstrafen, saß schon mehrere Jahre im Gefängnis.

Der Angeklagte mit seiner Anwältin bei der Verhandlung im Amtsgericht Meißen.
Der Angeklagte mit seiner Anwältin bei der Verhandlung im Amtsgericht Meißen. © Thomas Türpe

Meißen. Die Partei, für die Thomas Prinz kürzlich als Stadtrat in Freital gewählt wurde, steht nach eigenem Bekennen für die Einhaltung von Recht und Ordnung. Er selbst hält es damit nicht so genau. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden