merken

Zittau

AfD wirft Zittaus OB vor, Hass zu schüren

Thomas Zenker soll die Stadt in einem MDR-Interview in die rechtsextreme Ecke gestellt haben. Doch stimmt der Vorwurf der AfD-Stadträte?

Der Zittauer OB bei einem Vortrag. © Matthias Weber

Welcher Wind künftig durch die AfD im neuen Zittauer Stadtrat wehen wird, ist langsam abzusehen: Die neue Stadtratsfraktion der rechten Partei hat sich heute öffentlich über Oberbürgermeister Thomas Zenker (Zkm) beschwert. Grund ist ein Interview mit dem Sender MDR, das das Stadtoberhaupt vor 14 Tagen zum mutmaßlichen Anschlag auf Ramona Gehring, Noch-Stadträtin der Linken, gegeben hat. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden