merken
PLUS Pirna

Die Senior-Youtuber

Wer sagt, Youtube-Stars müssen junge Leute sein? Monika Schuster und Sabine Tomuschat aus Heidenau dachten nicht, dass sie so noch mal Karriere machen.

Aufnahme läuft: Monika Schuster (l.) und Sabine Tomuschat geben jetzt auf Youtube exklusiven Musikunterricht.
Aufnahme läuft: Monika Schuster (l.) und Sabine Tomuschat geben jetzt auf Youtube exklusiven Musikunterricht. © Daniel Schäfer

Für ihre Schüler sind sie schon immer die Größten, doch nun kommen Toffel und Theo sprich Monika Schuster und Sabine Tomuschat auch noch ganz groß raus. Toffel und Theo sind die Maskottchen der Musikschule Fröhlich in Heidenau, Monika Schuster die Leiterin, Sabine Tomuschat ihre Kollegin. Normalerweise haben die Maskottchen zum Jahreskonzert ihren Auftritt und stecken andere in ihren Kostümen. Aber was ist jetzt, in Corona-Zeiten, schon normal?  

Anzeige
Heuschnupfen? Das kann helfen
Heuschnupfen? Das kann helfen

Die Symptome sind lästig und vielfältig. Doch mit der richtigen Beratung kann die Pollenzeit problemlos überstanden werden.

Dass die beiden Frauen schauspielerisches Talent haben, beweisen sie bei den jährlichen Konzerten im November. Dann stehen sie bei fünf Konzerten auf der Bühne der jedes Mal ausverkauften Aula des Gymnasiums. Diesmal treten sie in der Musikschule nur vor einer Kamera auf. Am Montag entstand so eine weitere virtuelle Musikstunde. Statt sie den Schülern aufs Handy oder Tablet zu schicken, stellen sie ihren Unterricht auf Youtube ins Internet. Dort können ihre Schüler exklusiv auf die Lehrvideos der beiden zugreifen

Lachanfälle und Tränen inklusive

Die Idee war, wie viele in diesen Zeiten, aus der Not geboren. "Als die Schulen und dann auch Musikschulen geschlossen wurden und uns der Unterricht verboten wurde, standen wir vor der Frage, wie es weitergehen soll", sagt Monika Schuster.  Raummieten, Leihgebühren für Akkordeons im Unterricht, Haftpflichtversicherungen für Schüler und, und, und mussten weiter bezahlt werden. Die Anregung mit dem eigenen Youtube-Kanal kam von der Musikschul-Zentrale. Monika Schuster hat zwar von Musik Ahnung, aber für die Technik hat sie immer ihre Leute. So auch diesmal. Sohn David erledigte das, und es konnte losgehen. 

Wie bei den Konzerten ist Monika Schuster aufgeregt gewesen. „Es sollte ja auch für die Kinder alles verständlich sein und sie können ja nicht, wie sonst, gleich nachfragen, wenn was unklar ist." Und natürlich sollten die Schüler auch ein bisschen Spaß haben. Den hatten auch die beiden Frauen. In ihren Kostümen steckend, konnten sie sich manchen Lachanfall nicht verkneifen. "Aber es wurde nichts rausgeschnitten."

Die Schüler und Eltern honorieren das. Manche Eltern machten auch gleich mit und nutzten die Zeit musikalisch, sagt Monika Schuster. "Vor allem aber machten sie Mut und zeigten ganz viel Verständnis für die besondere Situation." Monika Schuster hat sich die vielen Nachrichten der Eltern aufgehoben. "Sie sind einfach spitze."

Für die größeren Keyboard- und Klavierschüler werden die Videos inzwischen im heimischen Wohnzimmer ohne Toffel gedreht. Dafür hat Monika Schuster für ein Mozartstück auch mal das passende Kostüm angezogen. Insgesamt entstanden bei ihr und Sabine Tomuschat inzwischen 41 Videos, Ehemann bzw. Mann und Enkel halten die Kamera. 

Schüler filmen jetzt auch

Inzwischen drehen auch die Schüler Videos. Vom Üben zu Hause, oft ergänzt mit Grüßen und aufmunternden Worten. Bei Monika Schuster kullerten da etliche Tränchen. Sie weiß, dass sie sich auf ihre Schüler verlassen kann und sie dennoch zu Hause fleißig sind, so wie es bei jedem die Zeit zulässt. Trotz der Freude und des  Spaßes, der Orchesterunterricht bleibt auf der Strecke. "Die technischen Möglichkeiten, damit 53 Schüler miteinander musizieren, reichen leider nicht aus", sagt Monika Schuster. 

Geübt wird fleißig weiter. Auch wenn zum Beispiel das Stadtfest Pirna abgesagt ist, irgendwann treten auch die "Fröhlichen Musikschüler" wieder auf. Schon jetzt kommen die ersten Ideen und Gedanken für das Jahreskonzert im November. Dann sind wieder alle die Stars. Auf der Bühne.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Pirna