SZ +
Merken

Aktion: Schüler recyceln leere Milchpäckchen

Priestewitz. „Wir machen Papier“. heißt es am 2. November ab 7.45 Uhr für die Schüler der Schule in Priestewitz. Die Schule beteiligt sich an diesem Tag an einer von Tetra Pak Deutschland und der Vogtlandmilch initiierten Aktion.

Teilen
Folgen

Priestewitz. „Wir machen Papier“. heißt es am 2. November ab 7.45 Uhr für die Schüler der Schule in Priestewitz. Die Schule beteiligt sich an diesem Tag an einer von Tetra Pak Deutschland und der Vogtlandmilch initiierten Aktion. Im Rahmen eines Projekttages kommt eine Papierfabrik im Kleinformat an die Schule. Die Schüler recyceln ihre leer getrunkenen Schulmilchpackungen und schöpfen aus der zurückgewonnenen Zellstofffaser selbst Papier. Das Recycling des Getränkekartons wird so anschaulich vermittelt.

Allein im vergangenen Jahr wurden in Deutschland über sechs Milliarden Tetra Pak-Verpackungen recycelt und zu Papierprodukten wie Hülsenkarton, Wellpappen und Hygienepapieren verarbeitet.

Die Schule nimmt seit 1996 an dem von Tetra Pak und der Vogtlandmilch angebotenen Schulmilchprogramm „Joe Clever“ teil. Ziel dieses Programmes ist es, den seit Jahren rückläufigen Schulmilchkonsum anzukurbeln. Der Rückgang betrug allein im Schuljahr 2004/05 in Deutschland fast zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mit „Joe Clever“ wird auch ein Beitrag zur Umwelterziehung geleistet. In speziellen Tonnen sammeln die Kinder ihre Schulmilchpackungen, damit diese dann recycelt werden können. (SZ)