merken
PLUS

Alles fertig für den Start

1 700 Sportlerinnen und Sportler werden zum 13. Schloss-Triathlon am Wochenende erwartet.

Von Ines Scholze-Luft

Das Wetter macht auch den Helfern beim 13. Moritzburger Schloss-Triathlon zu schaffen. „Was glauben Sie, wie warm es gestern Abend hier war, als wir die Starterbeutel eingepackt haben“, sagt Dietmar Müller. Und lässt keinen Zweifel daran, dass die Freiwilligen nicht nur ein bisschen ins Schwitzen gekommen sind. Trotzdem ist das Soll erfüllt. Die Beutel stehen im Haus des Gastes und warten auf die Komplettierung durch Startnummern und Transponder zur Zeitmessung.

Anzeige
Hautpflege ist aktive Gesundheitspflege
Hautpflege ist aktive Gesundheitspflege

Die Haut ist Schutzschild und Klimaanlage unseres Körpers - mit diesen Pflegeprodukten zum Aktionspreis hält man sie nachhaltig in Balance.

Zwei Tage sind für die Packaktion vorgesehen, sagt Reiner Mehlhorn, Organisationschef des Moritzburger Triathlonvereins. Täglich 20 Helfer kümmern sich darum. Viele der ehrenamtlichen Helfer finden sich über die Schloss-triathlon-Webseite. An den Wettkampftagen wächst deren Zahl noch einmal deutlich. Auf 300 am Tag. Jeweils zwölf Monate vor dem Wettbewerb geht es los. Auch bei der 14. Auflage. „Flyer und Termine für 2015 sind schon fertig“, sagt Reiner Mehlhorn. Käme der Verein zu spät, hätte er wohl nicht zuletzt bei den Genehmigungsbehörden wie dem Verkehrsamt des Landkreises schlechte Karten.

Das sorgte allerdings in diesem Jahr mit seiner Forderung nach einer neuen Radstrecke für eine Veränderung. Vom Schloss aus geht es nicht mehr Richtung Bärwalde, sondern über Auer und Buschhaus. Und dann je nach Distanz über Nauleis, Lauterbach, Oberebersbach und Auer oder über Bärwalde zurück nach Moritzburg. Die Radstrecke wird nur noch bei Vollsperrung genehmigt. Die Anwohner wurden informiert, sagt Reiner Mehlhorn.

Nicht verändert hat sich die Tatsache, dass der Schlosspark wegen Bauarbeiten das dritte Jahr für den Wettkampf nicht zur Verfügung steht. Zustimmung findet dagegen der Schwimmstart am Westufer des Schlossteiches.

Dass die Moritzburger Triathlonveranstalter auf dem richtigen Weg sind, zeigt sich wohl auch daran, dass zwei Drittel der Teilnehmer immer wieder kommen. Und dass die diesjährige Veranstaltung so schnell wie noch nie ausgebucht war. Die Halbdistanz nach 20 Stunden, die Langdistanz nach 48 Stunden, sagt Reiner Mehlhorn. Ähnliches ist für die nächste Anmeldung zu erwarten. Sie startet am 1. Januar 2015 um 18 Uhr.