merken
PLUS Riesa

Alles neu auf der Hauptstraße

Attraktiver zum Bummeln und Verweilen soll der Riesaer Boulevard werden. 

Zum Ausruhen: Dorit Reitzig aus Berlin hat am Dienstag schon eine der sechs neuen Liegebänke ausprobiert. Ihr Fazit? „Sitzt sich bequem.“ Und die Bänke würden auch sehr ansehnlich wirken.
Zum Ausruhen: Dorit Reitzig aus Berlin hat am Dienstag schon eine der sechs neuen Liegebänke ausprobiert. Ihr Fazit? „Sitzt sich bequem.“ Und die Bänke würden auch sehr ansehnlich wirken. © Sebastian Schultz

Riesa. Für mehr als eine Viertelmillion Euro lässt die Stadt die Hauptstraße derzeit umgestalten. Da ein guter Teil der neuen Bänke, Spielgeräte und Litfaßsäulen schon steht, können Passanten selbst beurteilen, ob das Vorhaben gelungen ist. Bei manchen Bänken und Blumenkübeln gab es Schwierigkeiten mit der Lieferung. 

Die werden nun bewusst erst nach dem Tag der Sachsen im September installiert – denn am Festwochenende braucht man auf dem Boulevard Platz für die Händlermeile. Von den fertigen Sitzgelegenheiten wird aber schon viel benutzt, hat die SZ beobachtet.

Anzeige
Trendsetter seit 1471: Museale Innovation
Trendsetter seit 1471: Museale Innovation

Der interaktive Tablet-Guide, das "HistoPad", als Neuheit in Deutschland. Mit Augmented Reality und 3D-Inszenierungen die Albrechtsburg Meissen entdecken.

© SZ-Grafik

Zum Spielen:

Eine Moiretafel zum Drehen.
Eine Moiretafel zum Drehen. © Sebastian Schultz

Schnell schwindlig wird einem bei der sogenannten Moiretafel, die am Modehaus Haase installiert wurde und zum Drehen einlädt. Zudem gibt es ein Geschicklichkeitsspiel mit eingelassener Kugel vor der Commerzbank und eine Wippe vor dem Durchgang. Da fehlt aber noch der Fallschutz.

Zum Hingucken:

Bunte Sitzgelegenheiten.
Bunte Sitzgelegenheiten. © Sebastian Schultz

Die bunten Sitzgelegenheiten aus den Buchstaben R, I, E, S und A waren vor wenigen Wochen vor der Riesa-Information aufgestellt worden und wurden bereits einmal beschädigt. Sie laden dazu ein, dort Fotos von sich zu machen und im Internet zu posten – tatsächlich sitzen dort aber regelmäßig Passanten, die ein Eis vom Eiscafé gegenüber essen. 

Zum Abstellen:

Zeitgemäße Fahrradständer.
Zeitgemäße Fahrradständer. ©  Sebastian Schultz

Derzeit kommen jeden Tag Fahrradtouristen auf ihrer Elberadweg-Tour die Hauptstraße entlang. Sie werden sich besonders über die insgesamt 30 zeitgemäßen Fahrradständer freuen, die derzeit installiert werden. In den nächsten zwei bis drei Wochen sollen sie fertig werden.

Zum Informieren:

Neue Litfaßsäulen.
Neue Litfaßsäulen. ©  Sebastian Schultz

Einen gewissen Retrocharme besitzen die drei neuen Litfaßsäulen, die mittlerweile auch mit Werbung für die Stadt beklebt wurden. Später sollen dort auch regelmäßige wechselnde Ankündigungen für Riesaer Veranstaltungen draufkommen. Ebenfalls erst nach dem Tag der Sachsen kommen neue Papierkörbe und neue Pflanzkübel auf die Hauptstraße. (SZ/csf)

Mehr zum Thema Riesa