merken
PLUS

Hoyerswerda

Alles neu: Programmheft, Kollegen...

Hoyerswerdas Volkshochschule bereitet derzeit das kommende Herbstsemester vor.

Neue Telefonnummer, neues Programmheft, neuer Mitarbeiter: VHS-Chefin Ute Grun und der frisch eingestellte Torsten Hanf.
Neue Telefonnummer, neues Programmheft, neuer Mitarbeiter: VHS-Chefin Ute Grun und der frisch eingestellte Torsten Hanf. © Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Der Kurs bei der Volkshochschule Hoyerswerda heißt „Kochen und backen mit Hanf“. Er findet am 6. Februar des nächsten Jahres statt. „Das macht aber nicht unser neuer Kollege“, sagt VHS-Leiterin Ute Grun. Denn Torsten Hanf hat gerade in der Volkshochschule angefangen. Der studierte Ethnologe soll sich künftig um politische, ökonomische, ökologische und digitale Bildung kümmern. Seine Stelle ist für zwei Jahre über ein Förderprogramm des Landes Sachsen finanziert.

Das Herbstsemester der Volkshochschule beginnt im September. Aber das aktuelle Programmheft mit den Kursangeboten liegt schon vor. Wer es durchblättert, dem fallen auf vielen Seiten rot umrandet drei Großbuchstaben mit Ausrufezeichen auf. „NEU!“ steht da zu lesen. Das trifft nicht nur auf Kursangebote zu, sondern nach dem Einbau einer neuen Telefon-Anlage bei der Zoo, Kultur und Bildung gGmbH auch auf die Telefonnummer. Es gibt zudem zusätzliche Öffnungszeiten. Dienstags und donnerstags, wenn nebenan auf dem Lausitzer Platz Wochenmarkt ist, kann man die Volkshochschulmitarbeiter künftig auch von 10 bis 12 Uhr im Forum-Teil der Lausitzhalle erreichen.

Reppe & Partner Immobilien

Bietet Ihnen das komplette Rundum-sorglos-Paket für Ihr Immobilieneigentum.

Für die Gestaltung des Programmheftes, das in einer Auflage von 5 000 Exemplaren gedruckt worden ist, ist Christin Steinborn verantwortlich. Sie hat im Februar bei der ZooKultur angefangen, kümmert sich um Marketing und Öffentlichkeitsarbeit nicht nur bei der Volkshochschule, sondern auch bei der Musikschule. Möglich gemacht hat ihre Einstellung der Verzicht auf einen Ersatz für Musikschul-Chef David Brand nach dessen Weggang und die Verteilung seiner Aufgaben auf Nicole Koniarski sowie Klaus-Peter Haselbauer. Ein Ergebnis der Arbeit von Christin Steinborn sind verstärkte Internet-Aktivitäten, die auch jüngeres Publikum ins Visier nehmen. Ute Grun freut sich über die Resultate, die die umfänglichere Reklame bisher schon gezeitigt hat: Sowohl die Teilnehmerzahlen wie auch die Einnahmen sind nach ihren Angaben im letzten Semester gegenüber früher deutlich gestiegen.

„NEU!“ steht zum Beispiel neben einem dreitägigen Foto-Kurs. Freilich ist nur das Thema neu. Es geht im Herbst in Bautzen um Städtefotografie. Dozent ist der altbewährte Hoyerswerdaer Fotografenmeister Peter Radke. Auch langjährige Dozenten-Kollegen haben Neues im Angebot, die Künstlerin Anita Guske aus Burg zum Beispiel Ölmalerei oder Silvia Melde von der Verbraucherzentrale Hoyerswerda eine Informationsveranstaltung über „Lebensmittel mit Gesundheitsversprechen“.

Ihre Kursleiter findet die Volkshochschule sowohl in der Stadt wie auch in weiterer Umgebung. Beim aus Irland stammenden Lehrer und TAGEBLATT-Kolumnisten Philip Campbell etwa kann man Englisch ebenso lernen wie die Grundlagen irischen Tanzes oder irischer Küche. Der aus Tschechien stammende Zdenek Dytrt, ein Mitarbeiter des Computermuseums, gibt Tschechisch und Marcel Steller vom Stadtmuseum vermittelt in einer Kursreihe Methoden dazu, wie man sowohl sich selbst wie auch bestimmte Inhalte sicher vor Publikum präsentieren kann.

Von ein bisschen weiter her, nämlich von ihrem Wohnort im Brandenburgischen, reist Spanisch-Lehrerin Alba Pla an, die unter anderem für den Kurs „Sprache geht durch den Magen – Spanisch sprechen und kochen“ verantwortlich zeichnet. Auch wieder im Programm vertreten ist mit mehreren Veranstaltungen der Chefkoch des Rammenauer Schlossrestaurants, Axel Göber. Allerdings sind all seine Kochkurse bereits jetzt ausgebucht. Und Silvio Deger vom Luckauer Eventgrill bringt einem bei Bedarf am 12. Oktober bei, wie Profis grillen. Über die Premiere seiner Lektion sagt Ute Grun: „Das war richtig gut besucht.“ Das eingangs erwähnte „Kochen und backen mit Hanf“ wiederum kann man bei der Hoyerswerdaer Tee-Händlerin Beate Möller lernen. Unter anderem. Sie bringt einem auch bei, wie man Lebensmittelreste verwertet oder wie man Nikolausgeschenke herstellen kann.

www.VHS-Hoyerswerda.de