merken
PLUS

Allwetterwanderung rund um Zinnwald

Am Sonnabend, dem 7. Februar findet die 28. Dippoldiswalder Wintertour statt, wie die Veranstalter informieren. Die Allwetterwanderung wird traditionell vom Kletterverein Schmiedeberg und der Jugendherberge Jägerhütte Zinnwald gemeinsam organisiert.

Am Sonnabend, dem 7. Februar findet die 28. Dippoldiswalder Wintertour statt, wie die Veranstalter informieren. Die Allwetterwanderung wird traditionell vom Kletterverein Schmiedeberg und der Jugendherberge Jägerhütte Zinnwald gemeinsam organisiert. Drei Strecken sind vorgesehen über zehn, 25 und 43 Kilometer. Diese können als Fuß- oder auch als Skiwanderung bewältigt werden. Start- und Zielort ist jeweils die Jugendherberge Jägerhütte in Zinnwald. Die Startzeit ist von 8 bis 11 Uhr möglich. Die Zielankunft ist bis 17 Uhr vorgesehen.

Die Strecken sind markiert. Die kurze Strecke führt über den Silberstollen unterhalb der Kohlhaukuppe zurück zum Ziel. Die langen Strecken gehen bei Fürstenau über die Grenze zum Gipfel des Komári hurka (Mückenberg) nach Cinovec (Hinterzinnwald). Nach Überquerung der Grenze ist bald das Ziel an der Jugendherberge erreicht. Die Streckenführung der 43-Kilometer-Tour geht weiter über das Mikuláska (Niklasberger Kreuz) nach Moldava und über die Grenze nach Neurehefeld. Über Rehefeld-Zaunhaus führt der Weg zurück nach Zinnwald zum Ziel. Die Verpflegung erfolgt aus dem Rucksack. Die Parkplätze an der Jugendherberge sind für deren Gäste vorgesehen und sollten daher freigehalten werden. (SZ/fh)

Anzeige
Das perfekte Auto - für jeden
Das perfekte Auto - für jeden

Der Crosscamp Life ist eine echte Allzweckwaffe. Mit dem Kleinbus werden Urlaub und Alltag individuell und krisensicher. Exklusiv im Autohaus Dresden