merken

Kamenz

Als der Rock nach Kamenz kam

Musiker von electrona 73 erinnern sich an die Anfänge vor 46 Jahren – und sind immer noch süchtig nach Rock ‘n‘ Roll.

Ein Blick in den Probenraum von Electrona 73: In dieser Besetzung wird die Band am 12. Oktober zu erleben sein: mit Konstanze Mark, Markus Kladt (hinten), Holger Benzner und Dietmar  Engelbrecht (r.). Auf dem Bild fehlt Karl Mildner.
Ein Blick in den Probenraum von Electrona 73: In dieser Besetzung wird die Band am 12. Oktober zu erleben sein: mit Konstanze Mark, Markus Kladt (hinten), Holger Benzner und Dietmar Engelbrecht (r.). Auf dem Bild fehlt Karl Mildner. © Bernd Goldammer

Kamenz. Die erste Weltrevolution, die jemals funktionierte, war eine musikalische. Rock ’n‘ Roll erreichte Milliarden Herzen. Mauern durchdrang sie spielerisch. In Kamenz gründeten junge Leute, die sich dieser Musik verschrieben hatten, neue Bands. 1973 wurde die Band „Electrona-Quintett“ gegründet. Am 12. Oktober ist die Band bei der Rocknacht im Kamenzer Bowlingcenter zu erleben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden