merken

Deutschland & Welt

Als der Terror nach Halle kam

In der Stadt versucht ein 27-Jähriger, betende Juden zu erschießen. Stattdessen sterben zwei Passanten. Die Tat filmt er. Die blutigen Szenen erinnern an Christchurch.

Amoklage in Halle an der Saale: Großaufgebot der Polizei und ein Evakuierungsbus in der Innenstadt.
Amoklage in Halle an der Saale: Großaufgebot der Polizei und ein Evakuierungsbus in der Innenstadt. © Sebastian Willnow/dpa

Von Oliver Müller-Lorey*, Dirk Skrzypczak* und Tobias Wolf

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden