merken

Döbeln

Als die Waldheimer noch Stumpen drehten

Familie und Job ließen sich in der Zigarrenfabrik gut vereinen. Die lockte unter anderem mit Krippenplätzen.

In der Ausstellung „Zigarrenfabriken in Waldheim“ erinnern sich Hans-Joachim Bänsch, Bettina Felber und Stefanie Ulbricht (von links) an ihre Arbeit in der Bergmannschen Stumpenfabrik in Waldheim. © Lutz Weidler

Von Helene Krause

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden