merken
PLUS Dippoldiswalde

Längere Kita-Betreuungszeiten in Altenberg

Mithilfe von zusätzlichem Personal kann die Bergstadt berufstätigen Eltern entgegenkommen. Die Regelungen treten am Dienstag in Kraft.

Altenbergs Bürgermeister Thomas Kirsten hat Möglichkeiten gefunden, die Öffnungszeiten in den Kitas zu verlängern. Vier neue Mitarbeiter helfen mit.
Altenbergs Bürgermeister Thomas Kirsten hat Möglichkeiten gefunden, die Öffnungszeiten in den Kitas zu verlängern. Vier neue Mitarbeiter helfen mit. © Karl-Ludwig Oberthür

Die Stadt Altenberg hat auf Kritik an den verkürzten Betreuungszeiten reagiert. Mehrere Eltern hatten in der jüngsten Stadtratssitzung beklagt, dass die Öffnungszeiten im eingeschränkten Regelbetrieb zu kurz seien. Gerade Berufstätigen, die pendeln, falle es schwer, Beruf, Kinderbetreuung und Familienleben in Einklang zu bringen.

Wie Bürgermeister Thomas Kirsten (Freie Wähler) informiert, gelten ab dem 2. Juni neue, längere Öffnungszeiten in mehreren Kitas. Diese sind das Ergebnis eines Treffens mit Elternvertretern und einer Befragung von Eltern, die in dieser Woche stattfand. Mit dieser habe man den Bedarf abgefragt, so Kirsten.

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Der Verwaltungsstab hat sich am Donnerstag auf neue Öffnungszeiten verständigt. "Dem Grunde nach werden wir die Betreuungszeit um eine halbe Stunde nach vorn verlegen, nämlich von 7.30 Uhr auf 7 Uhr", so Kirsten. Am Nachmittag werden die Betreuungszeiten fast alle um eine Stunde erweitert, von 14.30 Uhr auf 15.30 Uhr. Möglich werde das durch ein Angebot der Erzieher. Diese haben ihre Bereitschaft signalisiert, länger arbeiten zu wollen. Kirsten schätzt das sehr.

Außerdem werden der Stadt ab Anfang Juni zusätzliche Mitarbeiter als pädagogische Hilfskräfte zur Verfügung stehen. Diese konnte Kirsten in den letzten Tagen gewinnen, nachdem er auf Facebook einen Aufruf startete. "Ich bin wirklich froh darüber, dass wir vier neue Kolleginnen und Kollegen gewinnen konnten", sagt der Rathauschef. So wird zum Beispiel eine junge Mutti in der Bärensteiner Kita in den Morgenstunden geringfügig beschäftigt, um die verlängerten Öffnungszeiten abzusichern.

In den Altenberg Kitas arbeiten zurzeit 89 Erzieherinnen und Erzieher. Davon sind etwa die Hälfte Fachkräfte und die andere Hälfte pädagogische Hilfskräfte. In den neun Einrichtungen werden derzeit 570 Kinder betreut. Der eingeschränkte Regelbetrieb in den Kitas startete am 18. Mai zunächst mit diesen Öffnungszeiten: 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr. Es gab auch einige Ausnahmen, so den Hort Lauenstein, der bis 15.21 Uhr öffnete.

Das sind die neuen Öffnungszeiten, die ab 2. Juni gelten:

Stadtteil Bärenstein, Kita: 7 Uhr bis 15.15 Uhr 

Stadtteil Geising, Kita: 7 Uhr bis 15.30 Uhr, zunächst bis 26. Juni 2020.

Ortsteil Kipsdorf, Kita: 7 Uhr bis 15.30 Uhr

Ortsteil Liebenau, Kita: 7 Uhr bis 15 Uhr;

Stadtteil Altenberg, Kita: 7 Uhr bis 15.30 Uhr, Hort bis 15.30 Uhr; Krippe: 6.30 Uhr bis 15 Uhr

Stadtteil Lauenstein, Hort bis 15.21 Uhr (kein Frühhort )

Ortsteil Schellerhau, Kita: 7 Uhr bis 15 Uhr 

Ortsteil Falkenhain, Kita: 7 Uhr bis 15.30 Uhr

Ortsteil Zinnwald-Georgenfeld, Kita: 7 Uhr bis 15.30 Uhr.

1 / 9

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde