merken
PLUS

Dippoldiswalde

Probleme bei Müglitztalbahn

Es fahren keine Züge zwischen Glashütte und Altenberg. Bis Mittwoch kommt es zu Einschränkungen.

Die Bahnstrecke von Glashütte nach Altenberg wird derzeit nicht bedient.
Die Bahnstrecke von Glashütte nach Altenberg wird derzeit nicht bedient. © Ines Müller

Auf der Müglitztalbahn gibt es technische Probleme. Deshalb fallen am Montag, am Dienstag und am Mittwoch fast alle Züge zwischen Glashütte und Altenberg aus, informiert der Sprecher des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO), Christian Schlemper. Er beruft sich auf Informationen der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB).

Wie die MRB am Montagmittag ergänzte, fehlt es ihr an Fahrzeugen. "Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen bei Zulieferern und der Instandhaltung kam es in den letzten Wochen leider zu Verzögerungen bei der Reparatur der Fahrzeuge." Dies betraf unter anderem neben den planmäßigen Instandhaltungen auch die dringend notwendigen Radscheibenwechsel an den Triebwagen. 

TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

"Wir hatten mit Hochdruck in den letzten Wochen versucht, die zeitlichen Verzögerungen wieder aufzuholen. Leider standen uns heute nicht alle Fahrzeuge wie geplant zur Verfügung", so die MRB. Deshalb gibt es Einschränkungen auf der Strecke Heidenau - Glashütte Altenberg. Die meisten Züge fahren nur zwischen Heidenau und Glashütte. Es gibt  nur zwei Ausnahmen: Der ersten Zug Richtung Heidenau und den letzten Zug Richtung Altenberg rollen auf der ganzen Strecke. 

Ein Schienenersatzverkehr zwischen Glashütte und Altenberg mit zusätzlichen Kapazitäten im Schülerverkehr wurde eingerichtet. Die MRB plant,  am Donnerstag  den regulären Fahrplan einzuhalten. 

Mehr Nachrichten aus Freital und Dippoldiswalde lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde