SZ + Dippoldiswalde
Merken

Eltern fordern längere Betreuungszeiten

Altenberg lenkt ein und möchte nachsteuern. Die Entscheidungen dazu fallen in den nächsten Tagen.

Von Maik Brückner
 5 Min.
Teilen
Folgen
Karina Handel (re.) und Aleksandra Beer kämpfen gegen Verkürzung der Betreuungszeiten im Kindergarten Kipsdorf.
Karina Handel (re.) und Aleksandra Beer kämpfen gegen Verkürzung der Betreuungszeiten im Kindergarten Kipsdorf. © Egbert Kamprath

Dass Altenberg die Kindertagesstätten zum 18. Mai nach mehreren Wochen wieder für alle Kinder geöffnet hat, hat bei einigen Eltern nicht nur Freude ausgelöst. Denn mit dem Tag wurden auch die Öffnungszeiten stark reduziert. Die Kinder können nun maximal sieben Stunden betreut werden - in der Regel von 7.30 bis 14.30 Uhr. Das stellt viele vor Probleme.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dippoldiswalde