merken
PLUS Dippoldiswalde

Galerie zeigt wunderbares Osterzgebirge

Die Heimatstuben Schellerhau öffnen wieder. Ab dem 8. August zeigen drei Künstler ihre Werke.

Aus Anlass seines 80. Geburtstages zeigen die Heimatstuben Schellerhau Werke von Dr. Reimar Börnicke aus Oberkipsdorf.
Aus Anlass seines 80. Geburtstages zeigen die Heimatstuben Schellerhau Werke von Dr. Reimar Börnicke aus Oberkipsdorf. © Egbert Kamprath

Die Galerie in den Schellhauer Heimatstuben öffnet im kommenden Monat wieder ihre Türen für Veranstaltungen. Möglich wird das, weil die Kunstfreunde Schellerhau beim Gesundheitsamt des Landratsamtes Pirna und im Rathaus Altenberg ein erweitertes Schutzkonzept eingereicht hatten, das auch genehmigt wurde. Demnach ist der Besuch  einer begrenzten Gästezahl möglich, wenn die Besucher einen Nasen-Mund-Schutz tragen und voneinander Abstand halten.

Wie Dietrich Papsch von den Kunstfreunden weiter informiert, endet am 2. August, 16 Uhr, die Ausstellung "Wunderbares Osterzgebirge" mit Gemälden und Zeichnungen von Dr. Reimar Börnicke aus  Oberkipsdorf, die in drei Räumen der Galerie zu sehen ist. "Diese ist seinem 80. Geburtstag im April dieses Jahres gewidmet", so Papsch. Die Besucher erwartet am Abschlusstag eine feierlichen Finissage, die von Andrea und Thomas Seifert musikalisch gestaltet wird. Die Laudatio wird Dietrich Papsch halten, Dr. Reimar Börnicke wird den Katalog vorstellen.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Eine Woche später, am 8. August, 16 Uhr, wird die Ausstellung "Sommerinspirationen - Malerei, Grafik, Skulptur" im Beisein der Künstler Carsten Gille (Frauenstein), Hans-Jürgen Reichelt (Nossen) und Lothar Beck (Dresden) feierlich eröffnet. Im Mittelpunkt der Vernissage steht ein Gespräch mit Carsten Gille. Musikalisch gestaltet wird die Veranstaltung von Claudia Walter (Paulsdorf) und Petra Verhees (Schellerhau). Danach  können die Besucher die Kunstwerke besichtigen. Die Ausstellung wird bis zum 18. Oktober gezeigt und kann  jeweils sonntags zwischen 14 und 18 Uhr und  nach telefonischer Vereinbarung (0170/1864 244) besichtigt werden.

Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei, Spenden sind  willkommen.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde