merken
PLUS

Am Kindertag raus in die Natur

Der Tag der Parks und Gärten im Heidebogen lockt am morgigen Sonntag. Zu sehen gibt es viel.

Seit fünf Jahren gibt es ihn – den Tag der Parks und Gärten innerhalb des Dresdner Heidebogens. Mehr als 20 Grünanlagen in den Landkreisen Kamenz und Meißen machen mit. Und weil der Termin dieses Mal auf den 1. Juni und damit den Kindertag fällt, locken besonders vielfältige Angebote, zum Beispiel Entdeckertouren für Familien. Wer einfach nur bummeln will, findet ebenso viele Angebote – vom Park in Bischheim bis zum Barockgarten Zabeltitz. Der Tag der Parks und Gärten will den Blick für die Schönheit vor der Haustür schärfen. Am morgigen Sonntag bieten sich dafür in nächster Nähe unter anderem der Hutberg in Kamenz, die Rhododendrongärtnerei Grüngräbchen oder auch der Bibelgarten Oberlichtenau an. Hier gibt es Führungen nach Bedarf. Auf dem Kamenzer Hausberg stehen dafür feste Termine: um 11, 13 und um 15 Uhr geht es auf Tour – im Fokus stehen dabei die botanischen Besonderheiten des Hutberges, aber auch die dortigen Gedenksteine. Alle 90 Minuten (ab 9 Uhr) wird auch durch den Hermsdorfer Schlosspark geführt. Die Schlossparkgesellschaft organisiert das Ganze. Auch den Wiednitzer Park kann man mit Ortskundigen gemeinsam entdecken. Geöffnet ist fast überall den ganzen Tag über. Genug Zeit, in Familie die Natur zu erkunden. (SZ)

Late Night Shopping Dresden
Late Night Shopping Dresden
Late Night Shopping Dresden

Zur langen Einkaufsnacht unter dem Motto "Late Night Shopping" lädt das City Management Dresden am Freitag, 2. Oktober, in die Dresdner Innenstadt ein. Vom Neumarkt an der Frauenkiche bis zur Prager Straße beteiligen sich zahlreiche Händler und die großen Einkaufsgalerien an der Aktion.