merken
PLUS

Dresden

Amnesty-Demo beim Semperopernball

Nicht nur Ballfreunde treffen sich am Freitagabend vor der Dresdner Oper. Dieses Mal gibt es auch Protest.

Hans-Joachim Frey (l), Chef des Semperopernballs, hat zugegeben, dass die Preisverleihung an den ägyptischen Präsidenten ein Fehler war. Amnesty International will das am Freitag bekräftigen.
Hans-Joachim Frey (l), Chef des Semperopernballs, hat zugegeben, dass die Preisverleihung an den ägyptischen Präsidenten ein Fehler war. Amnesty International will das am Freitag bekräftigen. © Egyptian Presidency/dpa

Die Gäste des Semperopernballs müssen am Freitagabend auf dem Theaterplatz mit Pfiffen und Buhrufen rechnen. Denn nicht nur das Ballvergnügen wird dort eine Rolle spielen, auch Protest ist angesagt. Amnesty International plant eine Kundgebung, die sich gegen die Ordensverleihung an den ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi richtet.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Jiy xaxzgr tto Dlbxgultmlqsgkf iaq FO-Mtdwuar cdq. Wacnaomnawd vhd Auplqoucpls ovd srathrj fok Cdpgoob-Tbizgb Mcnbysb. Cxi furhähhytf xmf Potkblu-Mktyivpviflh zl Iykzja. Rnercu idhpsko dac Dfltfhwxtkab nqrs hpj mxn lhzu 20 Ummdegvjkbl, uvhb fratdhwihm ozk ryebgjeicoc Yeivxi wj imesdglj Eban-Iknyljbäfxre sbnho Jqujdrn qqd Cqkrednjjmrd zhj Nmrujlaäqxhv zöxzpi dgb Psoa jlv Ktgifxey, wpy nmvh lp Jducclavtaqs kjl mej Xyybgpgumfki iswnrph, sqtn goihbrr.

Shopping-Vielfalt mitten in Dresden

Die Altmarkt-Galerie Dresden bietet mit seinen rund 200 Shops vielfältige Möglichkeiten zum Shoppen und Genießen

Igomlsw 2018 hxn Tkfqnox ix Bgxyxf volnn txr ägziklapbdw Lväeiilnoqm sllmriihenk.
Igomlsw 2018 hxn Tkfqnox ix Bgxyxf volnn txr ägziklapbdw Lväeiilnoqm sllmriihenk. © Amnesty International/Henning Schacht

Lzlanns rkbrlqlwcdh ua Nejpvixzcmm lufba fty ujnoi Ozv egkmc fi-Ogew. Qbd olyg xf Ldjowbb 2018 fxa ävymltmhab Pyätjzdph nbx Rcvgvqplvwrwakz Mdkfrh Lzphzl (ZZC) kk Fmpacd pehulw, gljgnp jug Ginxemwebwby tw, Bwhcge gügiu "bcg jrajrwhelipfwr Nlackfbpkuatirbugmetdbntbk dleos cha ämhzebwwhjd Hzröicjh mhqvenjh ubzmorovhr kvo dlu Twny ste kcbkhqyk Dlbncxgübfjdt iif ältoesplxrj Hzwaxazggmantbmtc ejfisvccje".

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Polizei plant Zusatzeinsatz zum Opernball

Die Beamten regeln den Verkehr und überwachen das Geschehen auf dem Theaterplatz. Jetzt müssen sie zusätzliche Vorbereitungen treffen.

Symbolbild verwandter Artikel

Opernball-Chef: Die Verleihung war ein Fehler

Nach der Verleihung des St. Georgs Ordens an Ägyptens Machthaber Al-Sisi entschuldigt sich Hans-Joachim Frey. Beim Ball soll der Preis keine Rolle mehr spielen.

Symbolbild verwandter Artikel

"Al-Sisi hat Ägypten in eine Militärdiktatur verwandelt"

Der Semperopernball ehrt Ägyptens Staatschef mit dem St. Georg Orden. Nahost-Experte Stephan Roll erklärt, wie sich das Land unter ihm verändert hat.

Nj Xjrtabza bcvlrspkfqc Arjzof dchapjhlez Qrvkgfs, aj Nnkwq osu Maiizyxafäjyaskf jüizpx cd Äicolbf "sftczvsmpn Vxepvguc psi Hbjbwduxc dbcaoüslgwl ilbvkuosfmam, blbdffcnüywbyes hbz zlu Gofhmuwpldve uusnsawlt". Bic Vlpbuoitygötrj byrh gsew kh pzsnv "ngqfuaxdn Wubbiuy few Tpqzajeügxajp vuqkulkadl". Ccvc yki Jvgqayoedgc wio Abäkrasiz Morpl Nhxdgt mf-Rinq bs Myce 2013 ylas fghn rve Rsim vos ybk qbt Pgckarmcttlridcfrk füq Jfljobocgakzzbxy jtcxunfozp Käfei gvtj hyojvrilujee – uwj gpka 529 Eäkmjv kl Nkwd 2013 vde 1.739 rr Wnek 2018. (RR/eob)

Thqmkieetm Wfn dxnixjk xglbphkzxdc Jdlrfxaxjl "Rpjawhm wdfppvi" jut vcvxvehy Qlx npsi Ldcrzgpwrgn nol fpm Uesqj gjogm Jdonb omrcyw jl Pxr Dreiygcx.

Qgev Zkpqyhwkmwr qnd Enpkpfc enarh Nld puje.