merken
PLUS

Pirna

Bald Ampel auf der B172

In Bad Schandau wird die Auffahrt zur Elbbrücke saniert. Dafür wird die Bundesstraße halbseitig gesperrt.

Auffahrt zur Elbbrücke in Bad Schandau: Noch ist die Fahrbahn wegen der Baustelle nur verengt.
Auffahrt zur Elbbrücke in Bad Schandau: Noch ist die Fahrbahn wegen der Baustelle nur verengt. © Norbert Millauer

Autofahrer müssen sich über den Sommer auf eine halbseitige Sperrung der B 172 in Bad Schandau einstellen. Das kündigte Bürgermeister Thomas Kunack (WV Tourismus) an. Der Grund sind Bauarbeiten an der Elbbrücke in Bad Schandau. An der stadtseitigen Auffahrt zur Brücke wird die Stützwand saniert. 

Die Bauarbeiten haben bereits am 4. Mai begonnen, zunächst mit einer Einengung beider Fahrspuren auf der B 172 sowie einer geänderten Verkehrsführung in Richtung Rathmannsdorf. Bereits kurz darauf wurde aber klar, dass der Platz hinter der Absperrung für die Arbeiten nicht ausreicht, erklärt Franz Grossmann vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Daher habe man die halbseitige Sperrung festgelegt. 

Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Die Ampel wird am 25. Mai aufgebaut. Dadurch könne der Abbruch und der Neubau des Stützwandkopfes zügiger erfolgen. Die Bauzeit auf der B 172 verkürzt sich damit voraussichtlich von Ende August auf Anfang August. Auf Nebenflächen erfolgen dann noch Restarbeiten bis 31. August. 

In Bad Schandau fürchtet man, dass es durch die Baustellen-Ampel besonders an besucherstarken Wochenenden zu einem Rückstau bis in die Stadt kommen könnte. 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna