merken
PLUS

Ampelwartung hemmt Verkehr

Auf der B 172 hatte die Polizei gestern einen schwierigen Dienst.

Von Alexander Müller

Ungewöhnliches Bild gestern auf der Bundesstraße B 172 in Pirna: An der neuen Elbebrücke regulierten Polizisten den Verkehr. Grund dafür war nach Angaben der Beamten eine Ampelwartung des Verkehrs-Überwachungsdienstes an der vielbefahrenen Kreuzung der B 172 und der Sachsenbrücke. Von 8.30 Uhr an bis zum frühen Nachmittag wurde die Ampel neu eingestellt. Dafür waren auch Arbeiten am Fundament nötig, und es musste die eigentliche Abbiegespur in Richtung Heidenau von Dohna aus kommend dichtgemacht werden. Nach Polizeiangaben sind eine solche Wartung und die Regelung des Verkehrs durch einen Beamten gar nicht so außergewöhnlich. Dennoch sei man sich bewusst, dass längst nicht alle Autofahrer heutzutage noch die Signale eines Verkehrspolizisten richtig deuten können. „Deshalb geben unsere Leute den Kraftfahrern zusätzlich auf eindeutige Weise zu verstehen, was sie zu tun haben“, erklärte ein Polizeisprecher. Normalerweise habe aber jeder zu seiner Führerscheinprüfung auch gelernt, was die Handzeichen eines Verkehrspolizisten bedeuten. In Pirna ist das tolerante und mit den vergesslichen Autofahrern nachsichtige Agieren der Beamten aufgegangen, es gab keine größeren Staus, auch wenn sich die Arbeiten am Ende länger hinauszögerten als angegeben.

Anzeige
Ist Ihr Auto fit für den Urlaub?
Ist Ihr Auto fit für den Urlaub?

Kostenlos gibt es aktuell bei pitstop einen Sommer-Check für Ihr Auto. Ein solcher Check ist unbedingt empfehlenswert vor Antritt der Fahrt in den Urlaub.

www.facebook.com/szpirna