SZ + Radebeul
Merken

Straßenbau mit Hindernissen

Der Bau der Gehwege an der Moritzburger Straße in Weinböhla kommt schnell voran – doch zwei Abschnitte bremsen das gesamte Vorhaben.

Von Udo Lemke
 3 Min.
Teilen
Folgen
Vom Auer kommend, die erste Ampel an der Moritzburger Straße in Weinböhla. Der Bau kommt sehr zügig voran, derzeit werden die Fußwege erneuert. Auch eine neue Asphaltdecke soll aufgebracht werden.
Vom Auer kommend, die erste Ampel an der Moritzburger Straße in Weinböhla. Der Bau kommt sehr zügig voran, derzeit werden die Fußwege erneuert. Auch eine neue Asphaltdecke soll aufgebracht werden. © Arvid Müller

Weinböhla. Seit Mitte November vergangenen Jahres wird die S 80, die in diesem Teil von Weinböhla Moritzburger Straße heißt, erneuert. Zwischen Spitzgrund- und Forststraße wird an einem insgesamt 1,2 Kilometer langen Abschnitt gearbeitet und im Juni 2021 soll das Ganze fertig sein. So steht es auf einer großen Bautafel gegenüber des Laubenschlösschens. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Radebeul