merken

Löbau

Wer sind die Wölfe aus Großhennersdorf?

Vor knapp einem Jahr begleitete die SZ eine Biologin auf Spurensuche. Die Ergebnisse zeichnen ein kleines Familienbild - geben aber neue Rätsel auf.

Helene Möslinger vom Lupus Institut für Wolfsmonitoring und -forschung tütet Wolfs-Losungen nahe Großhennersdorf ein.
Helene Möslinger vom Lupus Institut für Wolfsmonitoring und -forschung tütet Wolfs-Losungen nahe Großhennersdorf ein. © Rafael Sampedro (Archiv)

Wer das Geheimnis des neuen Wolfsrudels vom Großen Berg in Großhennersdorf lüften will, braucht Geduld. Denn so eine Genanalyse dauert eben. Vor elf Monaten war Helene Möslinger vom Lupus Institut für Wolfsmonitoring und -forschung gemeinsam mit der SZ zu einem Waldspaziergang durch das neu nachgewiesene Wolfsrudel-Terrain gewandert. Drei verschiedene Losungen hat die Biologin damals in einem Waldstück, wo sich Schönbrunn, Wittgendorf und Schlegel näher kommen, gefunden, katalogisiert, vermessen und eingetütet. Nun weiß sie, von wem die Hinterlassenschaften stammen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden