merken
PLUS

Andrang beim Talsingen erwartet

Zwei Chöre und die Rödertaler Musikanten treten am Sonntag auf. Für Behinderte steht ein Shuttle-Taxi bereit.

Von Thomas Drendel

Die Wetteraussichten könnten nicht besser sein: Sonnenschein, dazu Temperaturen bis 30 Grad. Was liegt da näher, als den Sonntagvormittag im kühlen Seifersdorfer Tal zu verbringen und Chormusik zu lauschen und das Ganze vielleicht mit einem kleinen Picknick zu verbinden? Das werden sich sicher zahlreiche Bewohner aus Seifersdorf und der Umgebung sagen und am Pfingstsonntag auf die Festwiese an der Marienmühle pilgern. Im vergangenen Jahr kamen weit über tausend Besucher zu dem Konzert. Beginn ist am Sonntag um 10 Uhr. Gegen 12 Uhr wird es zu Ende sein. In diesem Jahr sind zwei Chöre und ein Instrumentalensemble eingeladen. So ist wieder der Gemischte Chor Pulsnitz dabei. Der Chor besteht seit dem Jahr 2000. Mit mehr als 40 Sängerinnen und Sängern gehört er zu den bekanntesten Chören im Rödertal. Zu Gast ist auch die Chorgemeinschaft Wiednitz. „Der Chor aus der Nähe von Bernsdorf ist mir empfohlen worden“, sagt Silvia Großmann vom Förderverein Seifersdorfer Schloss.

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Die Rödertaler Musikanten werden ebenfalls auftreten. Sie sind zum ersten Mal beim Pfingstsingen dabei. Gesungen beziehungsweise gespielt werden Volkslieder. Schlager sind ebenfalls darunter. Bereits um 8.30 Uhr findet am Obelisk ein Talgottesdienst unter der Leitung von Pfarrer Thomas Slesazeck statt. Der Eintritt zum Konzert kostet wie im vergangenen Jahr vier Euro für Erwachsene, ermäßigt zwei Euro. Einen besonderen Service für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Besucher bietet der Förderverein in diesem Jahr an. „Wir arbeiten mit einem Taxiunternehmen zusammen. Es stellt ein Großraumtaxi zur Verfügung. Das fährt Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer vom Wanderparkplatz am Feuerwehrgerätehaus in Seifersdorf zur Marienmühle im Seifersdorfer Tal. Auch eine Rückfahrt nach dem Konzert ist möglich“, sagt Günter Zeeh, Vorsitzender des Fördervereins. Jeder, der das Taxi in Anspruch nehmen will, muss sich telefonisch bei ihm für die Fahrt anmelden. „Das ist am Sonntag ab 8 Uhr möglich. Die Kosten der Fahrt muss jeder selbst tragen“, sagt der Vereinschef. Das Pfingstsingen hat eine große Tradition. Es findet seit 58 Jahren statt. Vor vier Jahren entgingen die Besucher nur knapp einer Katastrophe, als einen Tag nach dem Konzert der Tornado im Tal zahlreiche Bäume entwurzelte und große Schäden anrichtete.

Das Shuttle-Taxi kann am Pfingstsonntag ab 8 Uhr unter 0163 3595098 bestellt werden.