SZ +
Merken

Anlichteln und langer Einkauf am Freitag

Radebeul. Verbunden mit dem „Anlichteln“ am Freitag wird in Radebeul-Ost und in Kötzschenbroda ein langer Einkauf auch nach 18Uhr auf die Adventszeit einstimmen, informiert die Werbegemeinschaft der Gewerbetreibenden.

Teilen
Folgen

Radebeul. Verbunden mit dem „Anlichteln“ am Freitag wird in Radebeul-Ost und in Kötzschenbroda ein langer Einkauf auch nach 18Uhr auf die Adventszeit einstimmen, informiert die Werbegemeinschaft der Gewerbetreibenden.

Dabei werden die Radebeuler Händler in und vor den Geschäften mit Kerzen, Lichtern und Fackeln eine zum Einkaufen anregende Atmosphäre schaffen und einmalige Angebote präsentieren. Die Posaunenchöre der Kirchgemeinden Radebeul-Ost und Kötzschenbroda spielen in Passagen und vor den Geschäften. Dieser Tag ist außerdem die Eröffnung der weihnachtlichen Schaufenstergestaltung und Start des Nikolausmarktes.

Nach der guten Resonanz auf den Platz am neuen Brunnen in Ost wird der Nikolausmarkt von Freitag bis Sonntag erstmalig an diesem Ort stattfinden.

Am Sonnabend von 14.30 bis 15.30 Uhr kommt der Weihnachtsmann und nimmt Wunschzettel entgegen, außerdem verzaubert um 15.30 Uhr Postrat Hyronimus Schneffke die kleinen und großen Besucher mit einmaligen Zaubertricks. Am Sonntag um 15.30 Uhr lädt die Kindertanzrevue „Das weiße Sternchen“ mit Kindern der Tanzschule „Esmeralda“ ein und die Darsteller der Theaterinitiative „Heiterer Blick“ spielen auf der Hauptstraße Auszüge aus ihrer „Schneewittchen“-Inszenierung, die erst am vergangenen Wochenende Premiere hatte. (SZ)