SZ + Meißen
Merken

Anzahl der Corona-Tests ist rückläufig

Im Landkreis Meißen gibt es 212 Fälle und 14 Todesopfer. Die Öffnung der Spielplätze und Außenplätze von Gaststätten sind in der Diskussion.

Von Ulf Mallek
 2 Min.
Teilen
Folgen
Jetzt kommen schicke Masken auf den Markt, wie diese vom Görlitzer Modelabel Laba. Sie werden aus T-Shirts gefertigt. Die Maskenproduktion an der heimischen Nähmaschine ist für viele ein neues Hobby.
Jetzt kommen schicke Masken auf den Markt, wie diese vom Görlitzer Modelabel Laba. Sie werden aus T-Shirts gefertigt. Die Maskenproduktion an der heimischen Nähmaschine ist für viele ein neues Hobby. © privat

Landkreis. Die Corona-Statistik für den Landkreis Meißen zeigt einen Gleichstand. Insgesamt gibt es am Samstag 212 durch Tests bestätigte Infektionen. Das sind ebenso viel wie am Sonntag. 163 Personen konnten nach überstandener Corona-Erkrankung die Quarantäne beenden, elf Patienten werden derzeit stationär behandelt, vier davon intensivmedizinisch. Das sind zwei Patienten mehr im Krankenhaus als am Samstag.  Inzwischen sind 14 Menschen in Verbindung mit einer Corona-Infektion gestorben.  Das teilte das Landratsamt Meißen am Sonntag mit.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen