merken

Radeberg

Arbeiten am Röderufer starten

An der neuen Fußgängerbrücke in Radeberg entsteht ein Natur-Erlebnispark. Spaziergänger müssen einen Umweg nehmen.

© Symbolbild: dpa/Sebastian Kahnert

Radeberg. Der alte „Gowirich“ wird staunen, was sich in den nächsten Wochen um ihn herum so alles verändern wird. Gowirich ist ja bekanntlich der Name der Stahlskulptur, die im Park hinter der Verlegervilla an der Hauptstraße steht. Sie ist ein Geschenk aus Garching der Partnerstadt von Radeberg, und wurde zum Stadtfest Anfang Juni aufgestellt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden