merken
PLUS Bischofswerda

Neukirch: Vier Interessenten fürs Asylheim

Das Objekt steht seit zwei Jahren leer. Jetzt soll es verkauft werden. Die Gemeinde hat einen klaren Wunsch.

Im April 2018 wurde das Asylbewerberheim in Neukirch geschlossen. Jetzt soll die Immobilie verkauft werden.
Im April 2018 wurde das Asylbewerberheim in Neukirch geschlossen. Jetzt soll die Immobilie verkauft werden. © Archivfoto: [email protected]

Neukirch. Für die Immobilie des ehemaligen Asylbewerberheimes in Neukirch haben sich bisher vier Kaufinteressenten im Bautzener Landratsamt gemeldet.  Das sagte Cynthia Thor, Pressesprecherin der Kreisbehörde, auf Anfrage von Sächsische.de.  Weitere Interessenten können noch bis zum 30. Juni ein Gebot abgeben. 

Der Landkreis hatte Gebäude und Grundstück  kürzlich zum Verkauf ausgeschrieben. Die Veräußerung erfolge zum Höchstgebot unter Beachtung eines Nutzungskonzeptes, das die Bewerber vorlegen müssen, heißt es in der Ausschreibung. Die Verhandlungsbasis für das mit mehreren Gebäuden, darunter zwei Werkstätten und  einem Wohnheim, bebaute Grundstück ist ein Gutachten. Es beziffert den Verkehrswert der Immobilie auf 286.000 Euro. 

Anzeige
Wundermittel Bewegung
Wundermittel Bewegung

Zu langes Sitzen erhöht das Risiko für Bluthochdruck. Bewegen und dabei sparen. Um mehr zu erfahren klicken Sie hier:

Bewerber müssen ein Nutzungskonzept vorlegen

Alle vier bisherigen Bewerber kommen aus dem Landkreis Bautzen. "Weitere Informationen zu den Konzepten der Bewerber können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geben",  erklärt Cynthia Thor. 

Das Haus an der Oststraße beherbergte einst eine Ausbildungsstätte mit Lehrlingswohnheim. Nachdem sich der in Heidelberg ansässige Bildungsträger aus der Oberlausitz zurückgezogen hatte, stand das Objekt mehrere Jahre leer. Im Jahr 2014 kaufte es der Landkreis und baute es um, um darin Asylbewerber unterzubringen. Als immer weniger Flüchtlinge nach Deutschland kamen, wurde das Heim im April 2018 geschlossen. 

Es war damals keine Luxussanierung, wie man im Landratsamt immer wieder betonte. Jetzt heißt es in der Ausschreibung, die überwiegend Mitte der 1980er-Jahre errichteten Gebäude sind "stark sanierungsbedürftig". 

Wunsch der Gemeinde: Umbau zu Wohnungen

Die Erwartungen in Neukirch an den künftigen Eigentümer sind hoch, verbinden sich diese doch mit der Hoffnung, dass er das Areal in den nächsten Jahren entwickelt. 

"Wir hoffen, dass die Immobilie in gute Hände kommt", sagt Bürgermeister Jens Zeiler (CDU). Gut ins Konzept der Gemeinde würde es zum Beispiel passen, wenn die Gebäude für Mietwohnungen umgebaut würden. Auch für barrierefreies Wohnen sieht der Bürgermeister im Ort  Bedarf. (SZ/ir)   

Weiterführende Artikel

Ein Kaufangebot fürs ehemalige Asylheim

Ein Kaufangebot fürs ehemalige Asylheim

Im Herbst könnte sich die Zukunft der Immobilie in Neukirch entscheiden. Vorausgesetzt, Landkreis und Kaufinteressent werden sich einig.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda