merken

Dynamo

Dynamo kassiert deftige Pleite in Aue

Als wäre diese Niederlage für Dresden nicht schon schlimm genug, kommt das Ergebnis einem Debakel gleich: 1:4. Doch die Trainer gratulieren sich gegenseitig.

Ex-Dynamo Pascal Testroet im Angriff gegen Dynamos Marco Hartmann.
Ex-Dynamo Pascal Testroet im Angriff gegen Dynamos Marco Hartmann. © Sebastian Kahnert/dpa

Drei Jahre hatte Dynamo Dresden kein Derby mehr gegen den FC Erzgebirge verloren, diesmal aber wieder mal umso deutlicher. 1:4 (1:3) unterlag die Mannschaft von Trainer Cristian Fiel am Sonntag in Aue – obwohl die Schwarz-Gelben sogar in Führung gingen. Moussa Koné erzielte in der 18. Minute das 1:0. Doch danach drehte Dimitrij Nazarov mit seinen Treffern in der 26. und 39. Minute das Spiel, ehe Ex-Dynamo Pascal Testroet in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit den dritten Auer Treffer markierte. In der zweiten Hälfte sorgte Testroet dann schließlich auch für den Endstand (71.). Fünf Fragen und Antworten zu einem wieder mal denkwürdigen Derby.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden