SZ + Weißwasser
Merken

Auf den Spuren von Karpfen und Co.

Mit einem Fischerei-Lehrpfad soll der Erlichthof Rietschen weiter an Anziehungskraft gewinnen und Touristen zum Verweilen veranlassen.

Von Rolf Ullmann
 3 Min.
Teilen
Folgen
Rund um den Dienstwiesenteich am Erlichthof Rietschen soll künftig der Fischerei-Lehrpfad führen. Von den neun Stationen sollen hier drei eingerichtet werden.
Rund um den Dienstwiesenteich am Erlichthof Rietschen soll künftig der Fischerei-Lehrpfad führen. Von den neun Stationen sollen hier drei eingerichtet werden. © Rolf Ullmann

In einem mehrtägigen Workshop zu Beginn des vergangenen Jahres rauchten die Köpfe in der Projektgruppe im Rietschener Erlichthof. Galt es doch Lösungsansätze zu finden, um durch machbare Projekte die Attraktivität des Erlichthofes als einen touristischen Anziehungspunkt in der Region zu stärken. Da sich das Ensemble der Schrotholzhäuser in einem ausgedehnten Wald- und Teichgebiet erstreckt, lag der Vorschlag auf der Hand, sich neben der Beschäftigung mit der Problematik Wolf dem Leben am und im Teich zuzuwenden. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Weißwasser