Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ +
Merken

Auf der B 6 bleibt’s eng

Bei Fischbach droht eine Böschung zu rutschen. Eine Lösung gibt es aber erst im Frühjahr 2014.

Teilen
Folgen
NEU!

Seit über drei Jahren ist die Fahrbahn der B 6 bei Fischbach eingeengt, seit diesem Jahr geht’s nur noch per Ampel durch die Engstelle. Schuld sind rutschende Böschungen seit der Flut im Jahre 2010. An einer Lösung wird gearbeitet, heißt es. Und jetzt gibt es auch eine Idee, wie das Problem vom Tisch kommen könnte. Aber wirklich tun wird sich hier wohl erst im zweiten Quartal des kommenden Jahres etwas. Großbaustelle B 6 heißt es dann. Eine großräumige Umleitung soll es geben. Nur Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen, die aus Richtung Bautzen nach Dresden unterwegs sind, dürfen eine drei Meter breite Interimsstraße nutzen – die wird parallel zur B 6, auf einem Acker neben der Straße, gebaut. Alle anderen und Fahrzeuge aus Richtung Dresden werden über den Fischbacher Kreisel auf die S 159 und S 177 umgeleitet.

Ihre Angebote werden geladen...